Sonntag, 6. Februar 2011

Schoko-Käsekuchen


Letztens habe ich ein Rezept bei Chefkoch gesehen, dem ich nicht widerstehen konnte. Schokoladen-Käsekuchen klingt aber auch einfach lecker und die Bilder sahen allesamt sehr ansprechend aus.
Ich habe mich also frisch ans Werk gemacht und zunächst Amarettini zerbröselt und mit Butter vermischt. Dies ergibt den Boden, wie man hier sehen kann:



Die restlichen Zutaten werden miteinander vermischt und auf den Boden gegeben. Das ganze wird dann ca. 40 Minuten gerade gar gebacken. Ich habe den Kuchen allerdings wesentlich kürzer gebacken, weil ich auch lediglich ein Viertel des Rezepts gemacht habe. Ich habe mir kürzlich eine kleine Kinderspringform mit 12 cm Durchmesser gekauft, die prima dazu geeignet ist, Kuchen erstmal auszuprobieren. 


Und ohne Großfamilie zu Hause oder irgendeine anstehende Party kann man ja auch nicht immer viel mit einem großen Kuchen anfangen. Die kleine Form ist da sehr praktisch, weil man dennoch einen ganzen runden Kuchen hat, aus dem man so lustige kleine Ministückchen wie dieses schneiden kann.


So sah der ganze Kuchen dann nach dem Backen und mit Amarettinis und Schokolade verziert aus.

Schön, oder?

Geschmacklich bin ich mir allerdings noch unsicher. Er war am zweiten Tag auf jeden Fall besser als am ersten, aber ich habe langsam den Eindruck, dass Schoko-Käsekuchen nicht mein Ding ist. Ich glaube, die Säure aus den Milchprodukten verträgt sich für mich nicht mit der süßen Schokolade. Aber ich werde dennoch weitersuchen, vielleicht finde ich ja auch noch mein Rezept für Schoko-Käsekuchen.
Und es gibt so viele tolle Rezpte, da ist es bestimmt nur eine Frage der Zeit, bis mich das nächste Schoko-Käsekuchen-Rezept anlacht, dem ich nicht widerstehen kann.

Ich bin jetzt schon gespannt darauf ...

Alles Liebe
Schokolia


Kommentare:

Sanni hat gesagt…

oh, den muss ich auch mal ausprobieren!

Charlotte hat gesagt…

Ich schleiche schon lange um Schoko-Käsekuchen. So wie mich deiner grade anlacht, werde ich es wohl mal versuchen "müssen". ;-)

Schokolia hat gesagt…

Hallo Sanni und Charlotte,
dann berichtet doch anschließend mal, wie euch der Kuchen geschmeckt hat.
Ich suche wie gesagt noch nach dem idealen Rezept für einen Schoko-Käsekuchen.
Alles Liebe
Schokolia

Maria hat gesagt…

Hallo Schokolia
Ich kann mich auch nicht so recht mit solchen Käsekuchen anfreunden. Das ist auch nicht so mein Fall. Trotzdem sieht es bei dir immer lecker aus und deshalb erhälst du diesen Award von mir: http://mal-kurz-in-der-kueche.blogspot.com/2011/02/und-noch-ein-award.html

Viele Grüße
Maria

Anonym hat gesagt…

Hi,

Auch wenn der Name nach Käse verlangt solltest Du Käse weglassen.Wie Du bereits erwähnt hast , zu viel Säure...
Sahne, Schmand , viel Schokolade und mit Eier binden. Fertig

Gruß

http://ichkoche.wordpress.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...