Sonntag, 15. Mai 2011

Käse-Sahne-Törtchen


Kürzlich war bei uns Familienbrunch angesagt und ich habe angeboten, irgendwas kuchenmässiges mitzubringen. Was genau, wollte ich dann noch überlegen. Ich hatte schon seit einer Weile eine Idee im Kopf, die ich mal ausprobieren wollte und dies war nun die geeignete Gelegenheit. Manche Dinge lohnen sich für zwei Leute sonst ja wirklich nicht.
Es sollte also ein total aufgemotztes Käse-Sahne-Törtchen mit irgendeinem Schokoladenbeiwerk werden. Bei Chefkoch findet man natürlich nicht besonders viele Rezpte, wenn man "aufgemotztes Käse-Sahne-Törtchen mit Schokoladenbeiwerk" eingibt, also war selber kombinieren angesagt.
Ich habe mir eine Vitamin-Fruchttorte ausgesucht, die ich machen wollte, und habe zum Glück früh genug gesehen, dass bei diesem Rezept der Bisquitboden als Zutat vorausgesetzt wird. Dafür habe ich also ein weiteres Rezept ausgewählt und schon konnte es losgehen.


Der Biskuit war schnell gebacken und mit den Dessertringen ausgestochen, die Füllung war ebenso schnell angerührt und auf dem Biskuit verteilt.


Anschließend habe ich einen Fruchtsmoothie mit dem Puddingpulver aufgekocht und auf der Quarkmasse verteilt. Fruchtsmoothie war mir irgendwie sympathischer als Fruchtsaft und es hat auch gut mit dem Smoothie funktioniert.
Ich war gespannt, ob ich die kleinen Törtchen aus den Dessertringen auch wieder rausbekomme, denn dies war tatsächlich das erste Mal, dass ich die Ringe benutzt habe, obwohl ich die schon im September in Frankreich gekauft habe.
Die nächsten Stunden musste ich mich in Geduld üben, aber schließlich konnte ich es nicht mehr abwarten und habe die Törtchen aus der Form gelöst. Ich bin mit einem Tranchiermesser innen an der Form entlang gegangen und anschließend ließ sich der Kuchen recht gut aus dem Ring drücken.
Der Zwischenstand sah so aus:


Schon recht gut, aber noch nicht überzeugend. Vor allem irgendwie unordentlich, finde ich. Habt ihr einen Tip für mich, wie man die Optik verbessern kann?

Soweit so gut, das Törtchen haben wir also schon, fehlt nur das Schokoladenbeiwerk. Ich habe mir überlegt, um das Törtchen einen Ring aus Schokolade zu legen, weil mich das schon im Schokoladenkurs total fasziniert hat. 


Hier seht ihr das Törtchen mit Schokoladenring, bevor das Backpapier, auf das ich die Schokolade gestrichen habe, abgezogen wird. Für den Ring streicht man einfach temperierte Schokolade auf ein zurecht geschnittenes Stück Backpapier, legt das entsprechend in Ringform um das fertige Törtchen und nach dem Auskühlen zieht man die Folie ab.

Dann noch aufmotzen und fertig ist das kleine Kunstwerk.


Die Schokolade, die auf dem Törtchen liegt bzw. hier vorne zu sehen ist, habe ich mit der Gewürzmischung "Arabian Nights" von Spirit of Spice aromatisiert. Das Gewürz besteht aus Schokolade, Kandis, Orangenschale, Cardamom, Zimt, Orangenblüten und Ringelblumenblüten. Es kann zu allen orientalischen Gerichten gegeben werden, aber eben auch sehr gut zu Schokolade. Besonders gefallen hat mir, dass es aus lauter natürlichen Zutaten hergestellt ist ohne Zugabe von Geschmacksverstärkern oder Konservierungsstoffen und dass es aus einem kleinen sympathischen Unternehmen kommt.



Und da ich Gutes gerne weiterempfehle, möchte ich euch die Gelegenheit geben, dies selber auszuprobieren. Drei von euch können jeweils einen Gutschein der Firma "Spirit of Spice" gewinnen. Dafür möchte ich von euch nur wissen, warum ihr gerne einen der Gutscheine haben möchtet. Also, lasst eurer Phantasie freien Lauf, ich freue mich schon auf die schönsten Bettel-, Forderungs- und Drohkommentare. Oder was euch sonst noch so einfallen mag. Es geht immerhin um jeweils 10,00 €. Netto. Und das ist brutto ja noch viel viel mehr.
Hinterlasst mir auch bitte eine Mailadresse im Kommentar, damit ich euch über euren Gewinn benachrichtigen kann, ich schicke euch dann die Gutschein-Codes zu, die ihr direkt im Shop von Spirit of Spice einlösen könnt. Zeit habt ihr bis Freitag Abend, 20.00 Uhr.

Alles Liebe
Schokolia

Kommentare:

Heidrun hat gesagt…

Wow, was für ein Werk - würde ich sehr gern mal "nacharbeiten" und dafür brauche ich natürlich den 10€ Gutschein von Spirit und Spice - und ich brauche diese Ringe (da muss ich wohl auch mal nach Frankreich fahren:-))
Mir gefallen auch natürliche Zutaten am besten.
GGLG Heidrun

Maria hat gesagt…

Dein Törtchen sieht echt super aus...Ich habe sowas auch schonmal probiert aber das sah nicht so toll aus ;-)

Ich hätt natürlich auch gerne unbedingt den Gutschein!!! Warum? Weil es toll ist etwas zu gewinnen, weil ich mich grade in den Shop verliebt habe und weil ich Gewürze liebe und leider viel zu wenig GUTE Gewürze im Schrank habe :(
Also: Bitte Bitte Bittttteee :-D

Viele Grüße
Maria

VaLeNtInA hat gesagt…

wow, unglaublich schön! Das mit den Schokoladenring werde ich auch mal probieren, es sieht so gut aus!
Was den Gutschein angeht: JA, ICH WILL! Ich würde sooo gerne etwas gewinnen! Und ein Gutschein für Gewürzen ist etwas total schönes! So kann ich neue Gewürze für meine Küche finden und ausprobieren. Weil egal wie kreativ man kocht, kommt einen Augenblick, in dem man immer denselben Gewürzen benutzt! So mit will ich meine Küche spicen :)
LG
Valentina

Maria hat gesagt…

Achso meine Mail: Marie-Luise-Topf@web.de ;-)

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe Schokolia,

ich verfolge deinen Blog schon länger mit Interesse und hab auch schon was nachgebacken. Da ich auch noch in anderen Blogs lese, weiß ich, wie man die Törtchen ohne Schmierereien schön bekommt: Stelle einfach um den Boden und bevor du den Dessertring drumherum stellst eine stärkere Kunststofffolie um den Biskuit, quasi eine "Verstärkung" des Dessertringes. Nach dem Füllen kann das Ganze auch kurz eingefroren werden. Der Dessertring kann ohne Schmieren abgezogen werden, die Folie später auch. Quasi so, wie du es mit deinem Schokorand gemacht hast. Geht wahrscheinlich auch mit Backpapier. Man sieht die Folie auch öfter noch in Konditoreien um solch kleine Törtchen, die machen sie ab, bevor sie sie servieren. Da ich auch unbedingt diese Törtchen nachmachen muss und mir schon die Dessertringe kaufen müsste, würde ich mich seeehr über einen Gutschein für solch wunderbare Gewürze freuen. Meine Mail ist christina0483 at web.de. Viele Grüße Christina (Liodora im Torten Talk)

Vanessa hat gesagt…

Oh die sehen toll aus!!

Nellichen hat gesagt…

Die Törtchen sind ja der Waaaahnsinn!
*Monitor-abschleck*
Ich find´s immer toll, wenn Rezepte verändert werden und Kreativität in der Luft liegt (und anschließend im Gaumen). Die Idee mit Smoothie und Puddingpulver muss ich mir uuunbedingt merken, denn ich bin eigentlich kein Fan von Marmeladen als Füllung (auch wenn man nicht immer drumherum kommt) aber damit gibt es nun eine fruchtigere und leichtere Variante. Bin begeistert!
Liebe Grüße
Nellichen

MrsCake hat gesagt…

Deine Törtchen sehen echt toll aus! An so einen Schokorand habe ich mich noch nicht herangetraut, aber irgendwann bin ich sicher mutig genug :)

Bei Spirit of Spice würde ich mir "Thai fun" oder "oriental orange" bestellen, weil ich super gerne indisch/thai/chinesisch etc. koche und solche Mischungen immer mal etwas anderes sind, als meine Standardgewürze. Denn ich muss zugeben, dass ich beim Kochen oft auf bekannte Gerichte zurückgreife (im Gegensatz zum Backen) - das wird auf Dauer ein bisschen langweilig :)

Liebe Grüße,
MrsCake (mrscake (@) hotmail.de)

Miri hat gesagt…

Hallo Schokolia,

also dass ich ein großer Fan deines Blogs bin weisst du ja und ich staune ja immer wieder, was du so hinzauberst...

Den Gutschein würde ich gern gewinnen, weil...

...ich bereits Dessertringe habe, dein Werk nachbacken möchte und mir nur noch das Gewürz dazu fehlt.

...ich grad in den Shop geschaut habe, sprachlos bin und da gaaaanz viele tolle Gewürze entdeckt habe

...grad die Grillsaison anfängt und die so tolle Gewürzsachen dafür haben

....ich auch aus Köln komme und dir eine Kostprobe zukommen lassen könnte oder dich zum grillen einladen könnte(Bestechung ist erlaubt oder? lach)

...ich gewinnen so toll finde, aber leider so selten in den Genuss komme

....ich ein ganz treuer Leser deines Blogs bin

Ich hoffe es ist der ein oder andere Grund dabei dich zu überzeugen und ansonsten wünsch ich allen Mitstreitern viel Glück :-)

Lieben Gruss
Miri

mail adresse: mim0505@arcor.de

Anonym hat gesagt…

ooh, ohh!
Dessertringe habe ich Zuhause und solche Törtchen möchte ich schon lange machen....

Tja, ich bin eine Gewürztante... mische mir meine Grillgewürze immer selber! Dafür brauch ich natürlich auch gute Grundgewürze ;-)
Also her mit dem Gutschein und du bekommst mein Geheimrezept für Spareribs... datt gebe ich normalerweise nicht raus.
lg,
Katrin/Grenadine aus dem TT (hof-hibbeln@web.de)

Mama hat gesagt…

Also, diese Törtchen schmecken nicht nur super, sie sehen auch ganz toll aus. Ich durfte sie schon ansehen und probieren. Eine ganz tolle Idee ist die Sache mit dem Smoothie. Noch mehr beeindruckt hat mich aber der Schokoladenrand. Die Dessertringe habe ich schon zu meinem letzen Geburtstag bekommen, jetzt warte ich auf eine Gelegenheit, diese Törtchen nachzubacken.
Zum Gutschein möchte ich sagen, es ist eine wundervolle Idee. Aber ich wohne in Langenfeld, dort gibt es am Marktplatz ein Schokoladengeschäft, in diesem Geschäft gibt es außer leckerer Schokolade und Pralinen auch diese Gewürze zu kaufen. Also sehr praktisch für mich. Ich wünsche mir, dass jemand den Gutschein gewinnt, der dies zu schätzen weiß, und auch viel mit den Gewürzen ausprobiert.

Anonym hat gesagt…

Wow, schaut echt lecker aus und hört sich auch so an.
Die Würzmischungen sind ja klasse, danke für die schöne Seite. Danke auch für Deine Ideen und Rezepte. Weiter so :-)

Meine Mail: nadine.angerer (@) gmx.de

Lieben Gruß

Nadine

Miri hat gesagt…

Soooo die Törtchen sind nachgebacken - UND ein Erfolg auf der ganzen Linie. Sehen super aus (ok...den Schokorand habich mich nicht getraut, da hab ich dann gehobelte Mandeln dran gemacht, sah auch schön aus...hab ich auch fotografiert) und vor allen Dingen super lecker!!!

DANKE fürs leckere Rezept und tolle Idee

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...