Montag, 11. Februar 2013

Zitronenkuchen


Im Moment komme ich ja nicht so regelmässig zum Backen, außerdem muss ich mal langsam kuchentechnisch kürzer treten, um die Reste der Schwangerschaft in den Griff zu kriegen (hat da jemand gute Tips, mein Körper scheint sich nicht von den Reserven lösen zu wollen ...), daher werden jetzt ein paar ältere Posts aus der Schublade geholt, die ich noch nicht gebloggt habe.
Ich mag zwischendurch ganz gerne Klassiker der Kindheit, so zum Beispiel diesen Zitronenkuchen, den ich schon mehrfach gemacht habe. 


Er ist ratzfatz fertig und schmeckt einfach super. Nicht so trocken, wie ich Zitronenkuchen in Erinnerung habe, sondern fruchtig und saftig, einfach gut.
Und passend dazu gibt es das Ergebnis der letzten Mutterschutzwochen vor der Geburt. Man wird ja mit wachsendem Bauch nicht mobiler, also waren die guten alten Handarbeiten angesagt. Und nebenbei stricke und häkele ich mittlerweile wieder sehr gerne, auch wenn ich mir dabei etwas altbacken vorkomme. Komisch, wo es doch gerade wieder en vouge ist.
 

Maja hat dadurch auf jeden Fall etliche Mützchen und einige Stofftiere abgestaubt, eine total schöne, quietschbunte Krabbeldecke und eben dieses Bienchenmobile. Das habe ich recht früh gemacht, als der Name noch gar nicht richtig feststand, aber jetzt passt es natürlich prima. Und Maja mag ihre Bienchen sehr gerne. Die waren das erste, was sie für uns sichtbar fixiert hat. 


Ich glaube, es liegt an den lachenden Gesichtern ...

Köln steht derzeit ja Kopf und wir dürfen da natürlich nicht fehlen. Ich selber habs nicht so mit Karneval, aber Maja scheint infiziert worden zu sein:


Alaaf und alles Liebe
Schokolia

Kommentare:

Christin Müller hat gesagt…

Haha... was für eine Süße Maus :)
und das gehäkelte ist toll, ich habe jetzt auch wieder angefangen und es macht richtig Spaß hab schon einen Erdbeerkannenwärmer fertig *freu*

Den kuchen werd ich bestimmt nachbacken, denn der klingt richtig lecker *hmm*

ganz liebe Grüße,
Christin
Kurze´s Köstlichkeiten

Stephanie hat gesagt…

Hallo ihr Lieben!
Da geht es mir ja wieder gut, dass hier einiges erscheint und das Baby so gut gedeiht.. Kilos runter? Geduld und keinen Stress machen.. dann ist das nicht mehr ganz so schwer.

Natalia hat gesagt…

Hey, ich bin gerade auch dabei die Schwangerschaftsreserven los zu werden.
Mit Dr. Pape Insulintrennkost klappt es aber super. habe jetzt seit mitte Jan. schon 6kg weg und muss weder hunger noch verzichten.
Schau mal hier, das ist recht einfach erklärt.
LG Natalia

Natalia hat gesagt…

http://www.sat1.de/ratgeber/fett-diaet

Link vergessen :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...