Mittwoch, 6. März 2013

Erdnussbutter-Sesam-Plätzchen





Mich hat es mal wieder in die Küche verschlagen, denn morgen steht das nächste Treffen unseres Lese-Zirkels an. Gelesen haben wir diesmal "Léon und Louise" von Alex Capus. Und wobei lässt es sich besser über ein Buch reden als bei einem leckeren Keks? Also gibt es wieder Plätzchen, diesmal jedoch Erdnuss-Sesam-Plätzchen nach diesem Rezept.


Die Kekse sind recht schnell gemacht, wobei die Ruhezeit für den Teig tatsächlich wichtig ist, sonst ist der nämlich so weich, dass an Rollen nicht zu denken ist. Wenn der Teig jedoch ausreichend gekühlt wurde, geht es recht fix, kleine Bällchen rollen, in Sesam wälzen und ab damit auf das Backblech.
 
 
Die Plätzchen werden recht süß, der Zucker kann gegebenenfalls reduziert werden, und eher sandig. Sie zerfallen regelrecht im Mund, das passt aber auch gut zum Erdnuss- und Sesamgeschmack. Insgesamt eine runde Sache, die morgen hoffentlich Anklang finden wird.

Einem hier im Haushalt läuft jedenfalls schon das Wasser im Mund zusammen ... 



Alles Liebe
Schokolia

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...