Sonntag, 20. November 2011

Gewürzschnitten


Langsam aber sicher kommt der Advent näher und was mit ihm? Richtig, Gewürzkuchen. Zeit, nach einem guten Rezept zu suchen und den ersten Kandidaten gibt es heute bei mir: Gewürzschnitten mit Schokolade auf Mürbeteig. Eine interessante Kombination mit dem Mürbeteig finde ich. Das Rezept kommt mal wieder von Chefkoch und ist dort mehrfach zufrieden kommentiert worden.


Zunächst wird ein einfacher Mürbeteig geknetet und auf dem Blech oder wie bei mir, in einem Backrahmen verteilt. Nachdem ich beim ersten Versuch mit dem Backrahmen von seiner Durchlässigkeit überrascht wurde, habe ich ihn diesmal vorsichtshalber mit Backpapier ausgelegt und fixiert. 


Nachdem ich den Teig in die Form geknetet habe, habe ich die Klammern natürlich entfernt, weil ich mir wegen der Farbe im Backofen nicht sicher war. Büroklammern hatte ich grad keine greifbar, aber beim Backen waren die Klammern auch nicht nötig, da hat alles auch so gehalten.


Nachdem der Mürbeteig einige Minuten vorgebacken wurde, kommt die zweite Teigschicht darauf, diesmal ein Rührteig mit vielen winterlichen Gewürzen. Als ich das Rezept und die Kommentare gelesen  habe, wollte ich auch Marmelade zwischen die Teigschichten geben, wie einige Rezensenten angeregt haben, beim Backen habe ich es aber natürlich vergessen. Naja, ein Grund mehr, den Kuchen noch einmal zu machen.


Nach dem zweiten Backgang riecht es mal wieder fantastisch in der Wohnung, nach Schokoladenkuchen und Glühwein und Winter. Den Liebsten hat es auch gleich angezogen, er musste auch mal riechen und Handauflegen. Auf den Kuchen natürlich :o)
Ich bin aber auch ständig um den Kuchen geschlichen und konnte es kaum abwarten, die Schokolade aufzubringen. 


Damit habe ich es natürlich wieder besonders gut gemeint und die anderthalbfache Menge genommen. Am Ende musste ich feststellen, dass es eigentlich fast nicht nötig gewesen wäre, die einfache Menge hätte auch gereicht, aber sicher ist schließlich sicher und etwas mehr Schokolade schadet ja auch nicht.


Nachdem die nächste Geduldsprobe überstanden war, konnten wir endlich das erste Stück probieren und das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt. Schön locker, schokoladig und vor allem mit deutlichem Gewürzkuchengeschmack. Sehr lecker insgesamt und eine gute Idee mit dem Mürbeteig.


Falls ihr also noch eine Idee für den anstehenden Adventskaffee sucht oder euren Kollegen mal was Gutes tun wollt, hiermit macht ihr sicherlich nichts falsch.

Alles Liebe
Schokolia

Kommentare:

Jörg hat gesagt…

Mir läuft das Wasser im Mund zusammen :)

Verboten gut ! hat gesagt…

Ich schließe mich sabbernd an ;o)

Björn hat gesagt…

Sieht sündhaft gut aus :) Schön schokoladig

Rolf hat gesagt…

Die sehen nicht nur mega lecker aus, die sind auch mega lecker :)

Florian hat gesagt…

War seeehr lecker, wunderbar saftig, kleiner Kritkpunkt, die Gewürze hätten für mich etwas präsenter sein können

Jörg (aka 'El Jorge') hat gesagt…

Schmeckt genauso klasse, wie es aussieht!

Schokolia hat gesagt…

Danke für die vielen netten Kommentare. Ich finde die Gewürzschnitten auch klasse und bin häufiger doch nochmal ran gegangen und habe ein Stückchen abgeschnitten. So lecker ...
Danke auch für den Tip fürs nächste Mal, Florian. Die kräftige Schokolade ist vielleicht doch zu großzügig bemessen, so dass sie die Gewürze überlagert.
Liebe Grüße
Petra

Nadine hat gesagt…

sehr lecker. Durfte leider nur ein kleines bisschen probieren. Ich sag nur... weihnachtlich...

imbackwahn hat gesagt…

Mmmhhh, tolle Idee, ich bin sonst nicht so für Gewürz- oder Früchtebrot zu haben (gehört bei mir irgendwie immer zusammen), aber das sieht doch sehr lecker aus.

Und Schoki muss immer viel drauf, denn wie heißt du nochmal ;-) ?

Liebste vorweihnachtliche Grüße, Anna

imbackwahn hat gesagt…

Mmmhhh, tolle Idee, ich bin sonst nicht so für Gewürz- oder Früchtebrot zu haben (gehört bei mir irgendwie immer zusammen), aber das sieht doch sehr lecker aus.

Und Schoki muss immer viel drauf, denn wie heißt du nochmal ;-) ?

Liebste vorweihnachtliche Grüße, Anna

Schokolia hat gesagt…

Anna, mit der Schokolade hast Du natürlich vollkommen Recht :o)
Ich fands auch klasse so ...
Liebe Grüße
Petra

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...