Sonntag, 22. Januar 2012

Kekse zum Valentinstag


Der Valentinstag steht ja im Grunde schon kurz vor der Tür und dieses Jahr habe ich dafür kleine Kekspäckchen gemacht, die ich lieben Menschen schenken möchte. Der Plätzchenteig ist mein Standardrezept aus 200g Butter, 200g Zucker, 1 Ei, 400g Mehl und etwas gemahlener Vanilleschote. Allerdings habe ich den Teig in zwei Etappen geknetet, weil ich die eine Hälfte rot einfärben wollte. Die Farbe habe ich gleich in die Butter-Zucker-Mischung gegeben, damit sie sich gleichmässig verteilt und ich den fertigen Teig nicht unnötig kneten muss. 


Wie man zweifarbige Kekse macht, habe ich hier schon mal gezeigt, das gleiche Prinzip habe ich für die Valentinskekse mit Herzausstechern verschiedener Größe angewandt. Der Kreativität sind hierbei kaum Grenzen gesetzt und ich hatte hinterher jede Menge unterschiedlicher Designs.


Für die Verpackung habe ich Quadrate aus Packpapier ausgeschnitten, bestempelt und beschriftet und dann die Kekse reingetackert. 


Die Kekse habe ich vorher in Frischhaltefolie gewickelt, damit sie frisch bleiben und das Packpapier nicht durchfettet. Beim Verschließen den Päckchens ist es wichtig, dass genug Abstand zum Keks gehalten wird, damit er nicht kaputt geht. Die Päckchen werden also deutlich größer als der Keks.
 

Besonders niedlich finde ich das kleine Muffinlabel an der Seite :o)
Ich bin schon sehr gespannt, wie die Kekse ankommen. Der Liebste hat gleich mal die männlich-praktisch-denkende Seite gezeigt und sagte: "Wie, nur ein Keks?" Ich werde mir wohl Beschenkungsopfer suchen müssen, die auf Qualität statt auf Quantität wert legen.
Die restlichen Kekse sind ganz schnöde in der Dose gelandet, das ist wohl eher was für ihn.  


Wie handhabt ihr den Valentinstag? Ist das für euch überflüssiger Schnickschnack oder macht ihr an dem Tag irgendwas besonderes? 


Ich freue mich einfach über die gute Gelegenheit, Kekse zu verschenken :o)

Alles Liebe
Schokolia

Kommentare:

Verboten gut ! hat gesagt…

Du hast ja schon kräftig vorgelegt für Valentine .
Deine Ideen sind sehr hübsch geworden, das macht Laune am nachmachen ;o)

Lg und einen schönen Sonntag
Kerstin

Anja hat gesagt…

Die Idee MUSS ich mir merken. Denn noch habe ich keine Idee zum Valentinstag. Da gibt es immer "nur" eine Kleinigkeit, die mit in die Brotdose auf der Arbeit passt. ;-)

- Isabel - hat gesagt…

Sieht wirklich toll aus!!

Ich brauche auch mal so tolle Keks-Ausstech-Formen O.O

Jessi hat gesagt…

Wow die Kekse sehen wirklich sooo schön aus, die muss ich auch für meinen Schatz machen!

Christin hat gesagt…

Ohh die sind aber schön =)
hast du da flüssige Lebnsmittelfarbe verwendet oder solche Pastenfarbe, die man auch für Fondant nutzt?

Schokolia hat gesagt…

Hallo Christin und danke :o)
Ich habe Pastenfarbe genommen. Die habe ich mir mal in einem Rundumschlag in den gängigen (und noch ein paar mehr ...) Farben besorgt und nehmen die jetzt für alles. Schokolade, Teig, Icing. Für Fondant nicht, denn den mag ich ja nicht und benutze ihn daher überhaupt nicht.
Liebe Grüße
Petra

Christin hat gesagt…

Danke für die schnelle Antwort =)
nur gut ich habe mir heute für meine erste Motivtorte auch solche Farbe bestellt (zum Glück auch rote *grins*) da kann ich ja bis Valentinstag noch die Küche in Beschlag nehmen =)...oder ich mach diese Puzzlekekse, die Ausstecher hab ich auch scon länger
hach hier sind soo viele schöne Ideen, so viel kann man gar nicht naschen... oder doch? =)

einfach ein schönes Leben hat gesagt…

Die find ich absolut genial. Valentin kann kommen.

Grüße mit Herz

Martin

SilentlyDreamer ♥ hat gesagt…

wow das sieht ja niedlich aus >_____< süße Idee
Ich habe eine Frage:
Ändert die Lebensmittelfarbe was am Geschmack des Teigs, oder eher nicht ?
Oder hat das was damit zutun welche Farbe ich benutze ?

liebe Grüße ♥
http://fromearthtomoonandback.blogspot.de/

Schokolia hat gesagt…

Hallo SilentlyDreamer,

ich nehme zum Färben Pastenfarbe, die es von verschiedenen Firmen gibt. Davon braucht man nur sehr wenig für eine intensive Färbung und die Konsistenz der Massen wird im Grunde nicht verändert. Geschmacklich hat sich das nicht ausgewirkt, weil es einfach in der Menge untergeht.
Ob man ein ähnliches Ergebnis mit den flüssigen Farben aus dem Supermarkt erreichen kann, kann ich Dir leider nicht sagen.
Liebe Grüße
Petra

SilentlyDreamer ♥ hat gesagt…

Danke für deine schnelle Antwort >______<
Hmm... wo bekomme ich denn diese Pastenfarbe her?

Schokolia hat gesagt…

Die bekommt man in Internetshops für Backzubehör. Für Teig, Sahne, Cremes usw. brauchst Du wasserlösliche Farben, für Schokolade fettlösliche. Die Pastenfarben sind aber wasserlöslich. Wenn Du direkt mehrere Farben bestellen möchtest, sind Shops in England bzw. Holland oft günstiger, allerdings ist der Versand teurer.
Ich habe schon lange keine neuen Farben mehr gebraucht, die halten sehr lange, ich weiß leider nicht mehr, in welchem Shop ich die bestellt habe.
Viele Grüße
Petra

Schokolia hat gesagt…

Ich habe nochmal im Internet gestöbert, hier ist z.B. ein Shop, der recht gut ist:

http://www.taartendecoratie.nl/202-sugarflair-paste-colours

Diese Farben benutze ich und komme gut damit klar.

Viele Grüße
Petra

SilentlyDreamer ♥ hat gesagt…

Hmmm... und sonst habe ich keine Möglichkeit sie vor Ort in einem Laden zu bekommen? ://

Schokolia hat gesagt…

Kommt darauf an, wo Du wohnst. Die Online-Shops haben häufig ja auch kleine Ladenlokale. In Köln kenne ich aber z.B. keinen Laden, der das Zubehör verkauft.

SilentlyDreamer ♥ hat gesagt…

naja ich shcaue mal nach :)
ansonsten kann ich ja auch, anstatt die Farbe, Kakao nehmen ^^
danke für deine Hilfe ♥

Schokolia hat gesagt…

Mit Kakao geht das auch ganz prima und die Kekse werden total lecker. Auf die gesamte Teigmenge kann man dann statt 400g Mehl nur 350g nehmen und statt dessen noch 50g Kakao. Klingt viel, ist es auch. Schmeckt einfach super!
Auf die halbe Teigmenge dann entsprechend 175g Mehl und 25g Kakao.
Viel Spaß!

SilentlyDreamer ♥ hat gesagt…

Ah dankeschön :)
ja ich versuch mal mein Glück ^_____^
vielleicht meld ich mich nochmal und sag Bescheid wie es gelappt hat.

liebe Grüße
und vielen Dank ♥
http://fromearthtomoonandback.blogspot.de/

Anonym hat gesagt…

Sag mal, was hast du für die Kekse für eine Lebensmittelfarbe genommen? Bei mir ist so ein komisches schweinchenrosa rausgekommen.

Anonym hat gesagt…

Die Idee ist klasse. Wird auf jeden Fall nach gemacht! Sind das oben schon die Angaben für beide Teighälften oder je für eine Farbe?

Hanne hat gesagt…

Bin grad zufällig auf deine Seite hier gestoßen. Werde das heute Abend auf jedenfall ausprobieren.
Aber das mit der Menge des Teiges würde mich auch interessieren.
Hast du die oberen Angaben einfach geteilt und dann einen rot eingefärbt? Oder hast du die oberen Angaben doppelt genommen?
Danke schon mal :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...